Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Navigieren auf der Website zu ermöglichen. Mit der weiteren Navigation auf der Website stimmen Sie dem Einsatz zu.

Die FRANZISKUSHILFE SÜD - FÜR NOTLEIDENDE TIERE e.V. ist ein Zusammenschluss aktiver Tierfreunde, die durch praktische Hilfe das unendliche, oft unvorstellbare Leid der Tiere in unseren südlichen Nachbarländern zu lindern versuchen. Unser Verein nimmt sich in gemeinnütziger Weise besonders jener Tiere an, die aufgrund menschlichen Versagens in Not sind, insbesondere jener Haustiere, die aufgrund menschlicher Nachlässigkeit geboren wurden, die unerwünscht, ausgesetzt, herrenlos, krank, in auswegloser Situation sind. Ziel und Zweck unseres Vereins ist das Leid dieser Tiere zu lindern.

Spezieller Aufgabenbereich der FRANZISKUSHILFE SÜD - FÜR NOTLEIDENDE TIERE e. V. ist, neues Tierelend durch Kastration und Sterilisation bereits im Vorfeld zu verhindern und effektive Arbeit bestehender Notstandstierheime, insbesondere in unseren südlichen Nachbarländern, zu fördern - beispielsweise durch Unterstützung mit Futter, Medikamenten etc., durch ärztliche Hilfe für kranke Tiere, durch Impfaktionen, durch Schaffung von wetterfesten Unterkünften für die Tiere - und vieles mehr.

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Spendern konnten wir in den vergangenen Jahren viele Tiere vor ihrem traurigen Schicksal retten.

So konnten wir durch Ihre Unterstützung 2009 über 90 Hunden/Welpen und Katzen das Leben retten. Vielen Dank!

Alle unsere Tiere werden gegen Tollwut geimpft und besitzen einen EU-Tierpass.

Sie sehen, liebe Leser, es gibt im Tierschutz noch sehr viel zu tun. Damit wir das größte Elend lindern können, wollen wir auch weiterhin die Arbeit der Tierschützer im Süden Europas unterstützen.
Ziel der FRANZISKUSHILFE SÜD - FÜR NOTLEIDENDE e. V. ist auch eine solidarische Zusammenarbeit mit anderen Tierschutzorganisationen, die den Tierversuchen, der Massentierhaltung, den qualvollen Tiertransporten, dem Stierkampf und allen anderen Verfehlungen gegen unsere leidensfähigen Mitgeschöpfe den Kampf angesagt haben.

Bitte helfen auch Sie durch eine Spende oder Mitgliedschaft, die
Tiere vor Schmerz, Leid und Hunger zu retten.