Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Navigieren auf der Website zu ermöglichen. Mit der weiteren Navigation auf der Website stimmen Sie dem Einsatz zu.

Franziskus von Assisi gilt als der Schutzpatron der Tiere. Der Legende nach war er ein besonderer Naturfreund, lebte viel in den Wäldern und soll zur Verwunderung der Bürger von Gubbio einen reißenden Wolf gezähmt haben und unter anderem so für die bessere Verständigung von Mensch und Tier gesorgt haben.

„Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt“, so wird der indische Friedensnobelpreisträger Mahathma Ghandi zitiert. Wenn wir in unserer ehrenamlichen Arbeit oft sehen, wie mit Tieren umgegangen wird, kann man oft von Kultur nicht mehr viel erkennen.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen, näher bringen und Sie zum eigenen Engagement anreizen.